NYC

Living in NYC – The New York Public Library

Artikel in English, Deutsch

Living in NYC

The New York Public Library

It is boon and bane to live in such an awesome, interesting and huge city like New York. There are so many things to do, but instead of always searching for the hidden places and hippest events, one should also visit the „bread butter“ historic sites.

So did we (and so should you!) when we briefly went to the New York Public Library lately. Maybe you can help me out with some information, but I can’t remember anything comparable in Germany – library wise. The „Alte Staatsbibliothek“ in Berlin is a bit similar, but it goes back to the library of the elector of Brandenburg and was not established as a library for the public and with private money.

The famous Stephen A. Schwarzman building of the New York Public Library was finished in 1911. It was financed privately, not by the government, and it is amazing and classy. Wow. Knowledge and intellectual work got its appropriate representation I have to say.

Reading and writing must be fun here. Regular exhibitions are completing the beautiful impression.

The New York Public Library The New York Public Library The New York Public Library The New York Public Library The New York Public Library The New York Public Library The New York Public Library The New York Public Library The New York Public Library The New York Public Library The New York Public Library The New York Public Library The New York Public Library The New York Public Library The New York Public Library The New York Public Library frontThe New York Public Library

 

The New York Public Library

Es ist Fluch und Segen in solch einer tollen und großen Stadt wie New York zu leben.  Es gibt so viele Dinge zu tun, aber anstatt ständig nur nach den angesagtesten und hippsten Events und Plätzen zu suchen, sollte man sich hin und wieder auch mal den „althergebrachten“ Sehenswürdigkeiten zuwenden.

Dieses nahmen wir jetzt in Angriff (und das würde ich auch anderen empfehlen) und besuchten vor einiger Zeit kurz die New York Public Library.  Vielleicht mag mich jemand eines besseren belehren, aber ich kann mich tatsächlich an nichts annähernd Vergleichbares in Deutschland erinnern – zumindest wenn es um öffentliche Bibliotheken geht.

Die „Alte Staatsbibliothek“ in Berlin geht ein wenig in die Richtung; aber sie geht auf die preußische Hofbibliothek zurück und wurde also nicht als öffentliche Bibliothek gegründet; und schon gar nicht privat finanziert.

Das bekannte Stephen A. Schwarzman-Gebäude der New York Public Library wurde 1911 fertig gestellt.  Es wurde privat finanziert.  Es ist überwältigend und hat Stil. Wow.  Wissen und intellektuelles Schaffen finden hier eine angemessene Repräsentation, muss ich sagen.

In diesen Räumlichkeiten zu lesen und zu schreiben muss ein Vergnügen sein. Regelmäßige Ausstellungen runden den tollen Eindruck ab.

Related Posts:

  1. Pingback: Living in New York - Columbia University

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.